Mühlensteine im Röslesland


Ein Stein bewegt die Welt!
2 Steine bewegten die Mühlen aus dem 13. Jahrhundert in Plieningen.

Seit dem Jahr 1999 werden Fotos, Unterlagen und Exponate gesammelt zu den alten Mühlen
in Plieningen im Körschmühlental.

In den letzten 3 Jahren kamen durch Unterstützung von Bürgern und Nachkommen der Mühlenbesitzer einiges zusammen.


(Bemalung einer alte Truhe 1964 Hanselmann Mühle)

Die Hanselmann Mühle an der Paracelsusstrasse und die Seemühle beim Schützenhaus mahlten seit Mitte des 13. Jahrhundert bis ca 1970 in Plieningen.
Die Seemühle wurde in den 80er Jahren von der Stadt Stuttgart abgerissen. Heute noch übrig der verlandete Seemühlensee.

Die Idee von und für Bürger:
Die 2 Mühlensteine im Ort aufstellen Steindenkmäler mit Infotafeln zu den alten Mühlen!
Gemeinsam mit Bürger, Vereine und Sponsoren!






Eberhardt Kalmbach, Michael Gehrung, Konrad Ehlers, Friedrich Schumacher, TY Oerny Lunke, Thomas Boschofski,
weitere Helfer Martin Kalmbach und Harald Mayer

Ehrenamtliche Helfer holen Mühlenstein aus Musberg von der Fam. Blaus 11/2017
zurück ins Röslesland Plieningen.








Gardener Karte Körschtal mit 3 Mühlen in Plieningen ca .1580



Älteste Fotos der Hanselmannmühle Paracelsusstrasse Plieningen






Festzug Plieningen, um 1940 Die Müller Plieningen mit einem Festwagen



Untere Seemühle bis 1970 dann Abriss von der Stadt Stuttgart




Mehr in Kürze!

Kontakt: TY Oerny Lunke Plieningen / Tel. 0172-7104883
kontakt@roeslesland.de

© Foto: TY-Oerny Lunke 11.2017
   <<< Zurück